Wie eine am Mittwoch in London veröffentlichte Studie im Auftrag des Telekommunikationsunternehmens Virgin Mobile ergab, fühlte sich die überwiegende Mehrheit der Befragten schon bei kurzer Trennung vom Mobiltelefon unter Stress gesetzt. 90 Prozent gaben an, mindestens ein Mal pro Stunde ihr Handy zu benutzen. Vier von fünf Befragten fühlten sich unwohl, wenn ihr Telefon für längere Zeit nicht in Reichweite war. 84 Prozent gaben an, ihr Handy nie aus den Augen zu lassen. Na klasse, ich bekomme immer mecker wenn mein Handy daheim liegt und ich mobil mal nicht erreichbar bin. Irgendwie verstehen das die Leute nicht das man auch mal _nicht_ erreichbar sein will.

Quelle: Externer Linkfuturezone@ORF

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO