14- bis 16-jährige Jungen wollen keine Machos sein. Das ist das Ergebnis einer Umfrage über das Selbstbild von männlichen Jugendlichen durch Forscher der Universität Dortmund. Demnach hat der „ideale Mann“ in der Vorstellung von 76 Prozent der Jungen keine „Ecken und Kanten“ mehr: Er soll gut aussehend sein, stark, intelligent und witzig. 69 Prozent der Jungen sind aber auch Ideale wie Harmonie, Zuverlässigkeit und Sicherheit wichtig.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO