Ein 21-jähriger Brite, der schon sechs Kinder mit sechs verschiedenen Frauen hat, wird jetzt zum siebenten Mal Vater – wiederum mit einer anderen Frau. Zum ersten Mal sei er mit 15 Vater geworden, berichtete der „Daily Mirror“ heute. Für alle Kinder und zum Teil auch für den Unterhalt der Frauen komme der Staat auf. Der Mann sei Sozialhilfeempfänger und vertreibe sich die Zeit hauptsächlich mit Spielautomaten. Allein für seine sieben Kinder müssten Steuerzahler bis zu deren 16. Lebensjahr mehr als eine Million Pfund (rund 1,5 Mio. Euro) aufbringen.

Quelle: Externer Linknews@ORF

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO