Die Internet Engineering Task Force (IETF) hat im RFC 4871 ein Anti-Spam-Protokoll veröffentlicht. Es stützt sich auf eine Technik namens Domainkeys Identified Mail (DKIM), die als Vorschlag seit dem Jahr 2005 von der IETF diskutiert wurde. DKIM entstand aus dem Domainkeys-Vorschlag von Yahoo und dem Entwurf von Cisco zu Internet Identified Messages – an der Entwicklung sind außerdem weitere Firmen wie Sendmail und PGP Corporation, Strongmail, Tumbleweed, VeriSign beteiligt.

Quelle: heise.de

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO