Lexware Financial Office Sitzungs Bug

Seit gestern meldet mein Financial Office beim starten folgendes:

„… Lizenz erlaubt nur 500 gleichzeitige Sitzungen …“

Diese Meldung wird ausgegeben, wenn mehr als 500 Einträge über angeblich noch angemeldeten Benutzern in einer Tabelle innerhalb der Datenbank vorhanden sind. Irgendwie scheint Financial Office die Sessions nach der Beendigung des Programms nicht sauber aus der Datenbank zu löschen. Die Tabelle muss also bereinigt werden. Da ich nicht der einzigste bin mit diesem Problem, hat Lexware das Tool LXUNLOG.exe bereit gestellt. Die Datei einfach downloaden und mit einem Doppelklick ausführen. Auf die Schaltfläche „Alle löschen“ klicken und die Abfrage, dass alle aktiven Benutzer zu löschen sind mit Ja bestätigen. Danach kann man Lexware Financial Office wieder wie gewohnt starten.

Verwandte Artikel

Ein Gedanke zu „Lexware Financial Office Sitzungs Bug

  1. Fehri

    Thank you for the tool has worked wonderfully …..!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO