Mit stolzen 102 Jahren soll eine Fleischerwitwe aus Flandern noch einmal die Schulbank drücken – zumindest, wenn es nach einem Schreiben ihrer Heimatgemeinde geht. Es sei an der Zeit, „die ersten Schritte in eine Schule zu setzen“, heißt es im Brief der Gemeinde, der Stephania Mariën im Altersheim von Sint-Katelijne-Waver erreichte. „Wieder zur Schule gehen? Nie im Leben!“, protestierte die alte Dame lachend, wie die Zeitung „Het Laatste Nieuws“ am Dienstag berichtete. Die Verwaltung hatte die Eltern aller Kinder mit Geburtsjahr 05 angeschrieben und zum Besuch der Vorschule aufgefordert: „Wir hatten nicht bedacht, dass auch Menschen von 1905 dabei sein könnten.“

Quelle: Focus Online

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO