Mit vier lebenden Tauben wollte ein Mann vom Flughafen Düsseldorf abfliegen. Laut Polizei hatte er um eine besonders vorsichtige Sicherheitskontrolle gebeten, da er die Vögel an seinem Bein befestigt habe. Die Sicherheitsbeamten glaubten an einen Scherz, Beim Hochschieben des Hosenbeines zeigten sich tatsächlich vier Pfauentauben. Der Mann erklärte, es handele sich um seine Lieblingstiere ohne die er die mehrtägige Reise nicht antreten wollte. Die Tauben bleiben nun bis zu seiner Rückkehr im Tierheim.

Quelle: RP

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO