Irgendwie hat es das Jahr 2009 in sich. Ich war bisher noch nie so oft in den letzten 15 Jahren krank, wie in diesem Jahr. Nach dem leichten Hochtonhörsturz und der Wurzelspitzenresektion habe ich mir jetzt eine leichte einseitige Lungenentzündung eingefangen. Alles Krankheiten die nicht alltäglich sind und ich bisher nur vom erzählen kannte.

Anfang letzter Woche machte im Büro irgendein Virus die Runde, der mich dann auch befallen hat. Was zuerst nach einen gripallen Infekt aussah und sich dann zu einer Bronchitis entwickelt hat, waren wohl die Vorzeichen einer Lungenentzündung. Die Symptome sind am Anfang ähnlich. Vieleicht hat sich die Bronchitis auch weiterentwickelt. Gestern hat mich mein Hausarzt zum Radiologen geschickt, weil meine Atemgeräusch abnormal waren. Beim röntgen wurde der Verdacht der Lungenentzündung bestätigt. Diese ist zum Glück bisher nur einseitig und noch im Anfangsstadium, aber es trotzdem eine unschöne Krankheit. Der nervige Husten der letzten Tage wird täglich immer besser, aber heute habe extreme Probleme mit der Stimme (Heiser). Meine Blutwerte sind zum Glück okay und ich hoffe das Antibiotika zeigt die erhoffte Wirkung. Neben dem vielen Tee trinken, ist das extreme sich schonen, für mich gewöhnungsbedürftig. Ich bin sonst eher der Typ der immer aktiv ist und gerne arbeitet. Pro Tag trinke ich derzeit ca. 2,5L und komme mir deswegen schon langsam vor wie ein Kamel 😉

Ich hoffe das die Lungenentzündung bis zu meinem Urlaub, der quasi vor der Tür steht, ausgeheilt ist.  Es wird also die nächsten 3 Wochen hier etwas ruhiger werden. Evtl. werde ich ab und zu etwas über den Urlaub in Büsum bloggen. Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die Bundestagswahl und ob die Piraten die 5%-Hürde schaffen. Evtl. gibt es in Büsum, Heide oder Umgebung ja auch einen Stammtisch oder Crew der Piratenpartei.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO