Telefonieren schadet Ihrem Geldbeutel!

Wolf-Dieter Roth schreibt auf Telepolis wie sehr doch telefonieren unserem Geldbeutel schaden kann. Sehr informativer Artikel finde ich, also lesen.

weiterlesen ›

Autsch

Golem.de berichtet über zwei Diebe die gestohlene Ware bei eBay verkaufen wollten.

In die Büroräume des Wissenschafts-Kolleg in der Wallotstraße in Berlin-Wilmersdorf war am vergangenen Montag eingebrochen worden. Die Täter erbeuteten neun Computer und diverses Zubehör. Eben diese Elektronik-Artikel entdeckten die Mitarbeiter zwei Tage später im Internet, wo sie zur Auktion angeboten wurden. Sie ersteigerten […]

weiterlesen ›

HILFE!

Zum ersten mal in der Geschichte wurde mehr Kölsch als Altbier verkauft. Der Weltuntergang scheint sehr nahe zu sein 😉

Eine ausführliche Info über diesen Schlamassel gibt der Mehrzewckbeutel.

weiterlesen ›

Gerüchteküche

Im Mehrzweckbeutel gabs gestern zu lesen das Ebay an einer eigenen Fernsehshow arbeiten würde. Mal schauen was daraus wird.

weiterlesen ›

T-Wurst

Die Deutsche Telekom versucht derzeit den Großbuchstaben „T“ in Werbenamen für sich in Anspruch zu nehmen. Der Konzern hat sich neben noch vergleichsweise sinnigen Domain-Namen wie t-laden.de auch ziemlich alberne wie t-offline.de, t-beutel.de oder t-wurst.de gesichert.

(Quelle: heise)

weiterlesen ›

Aldi worldwide

Aldi gibt es jetzt auch in Australien. Berichten zufolge werden immer mehr Kängurus mit Aldi-Tüten anstatt Beuteln gesehen. *scnr*

weiterlesen ›

Schwachsinn

Liebe Beutelbefüller vom MEHRZWECKBEUTEL, was ist das eigentlich für ein Schwachsinn bei euch. Kommentare auf Postings kann man nur abgeben wenn man sich vorher angemeldet hat! Welchem Zweck soll das dienen?

Update: Oha, ich bin wohl nicht der einzige der sowas nicht gut findet. Dirk Olbertz prangert es ebenfalls an, und findet es sogar nicht […]

weiterlesen ›

Kochrezepte

Fisch im Geschirrspüler

Hier eine Kopie von Cyberwriter’s Rezept vom Fisch im Geschirrspüler:

Man nehme Fisch Filets (nie einen ganzen Fisch, denn dazu reicht die Gartemperatur nicht). Am besten geeignet sind z.B. Lachs, Kabeljau (Dorsch) u.s.w.

Anschliessend nehme man einen Tiefkühlbeutel den man zuschweissen kann, ein Brat-Schlauch geht auch oder auch ein grosses Stück Alu-Folie. […]

weiterlesen ›

Die spinnen die Briten

Bekanntlich trinkt der typische Inselbewohner ja lauwarmes Bier. Aber das nur bis maximal 23:00 Uhr, weil es danach unter dem Schottenrock zu frisch würde. Und wenn der Brite was macht, dann macht er es richtig: statt die Plörre an der Theke von Zimmertemperatur auf, sagen wir mal, angenehme sieben Grad herunterzukühlen, drehen Lisbeths Untertanen den […]

weiterlesen ›