Pizza-Lieferdienste

Vorhin in #chaosdorf@irc aufgeschnappt:

amf: hallo pizza hat mal ’ne pizza ausgeliefert, in der sich unter dem kaese ein pflaster versteckt hat

amf: (nein, kein unbenutztes)

Ist ja wohl extrem ecklig!

weiterlesen ›

Yesterday

Gestern war wieder einmal ein typischer Tag wo alles anders kommt als man es geplant hatte. Mitwoch habe ich bis spät in die Nacht mit meinem System-Update verbracht und somit bin ich dann morgens nicht aus dem Bett gekommen. Eigentlich wollte ich ja Pylon und Kegg beim Chaosdorf Infostand auf dem Tag der offenen Tür […]

weiterlesen ›

Krefeld im Schnee

Das Bild hat Lars gestern beim nem nächtlichen Spaziergang gemacht. Inzwischen ist auf der Staße nur noch ne Matschschnee. Mit der Fahrrad heute Morgen zur Hochschule war auch ein Wagnis. Die Wege waren nicht gestreut und gut vereist. Abends bin ich dann in eine Schneeverwehung gekommen und sah aus wie ein Schneemann als […]

weiterlesen ›

Scharfe Kritik über den 20C3

Stefan Krempl hat auf heise online eine scharfe Kritik über den 20C3 geschrieben. Die Verkabelung im BCC soll sehr mangelhaft sein und das Netz selber auch. DrNo berichtete gerade im IRC von 30% packet loss, was schon sehr heftig und unschön ist. Ansonsten scheint alles wie immer zu sein, halt nur eine neue Location. Bin […]

weiterlesen ›

IPv6 Grundlagen

Alex und Harald haben letzte Woche im Zakk auf dem Themenabend des Chaosdorf’s einen Vortrag über „IPv6 Grundlagen“ gehalten. Ich persönlich war leider nicht da, aber der Vortrag soll sehr gut gelungen sein.

Update: Auf Wunsch eines der Autoren des Vortrages wurde der Link entfernt.

weiterlesen ›

Arschgeweih

Mein Mitbewohner klärt in seinem Weblog was ein Arschgeweih ist:

Achtet mal auf die hippen Mädels mit gebräunter Haut und kurzem Top. Immer mehr von denen haben auf dem Rücken im Lendenbereich ein Tattoo, das ein wenig aus der Buchse herauslugt. Ein Arschgeweih eben… Ich möchte ja gar nicht wissen, wie das in ein paar […]

weiterlesen ›

Zwei neue Gesichter

Nun haben sich Pylon und Johl auch in die Welt der Blogger gewagt. Herzlich Willkommen!

weiterlesen ›

Rechenzentrum

Heute war ich mit Kai bei MyLock, NRW’s größtem Rechenzentrum. Sehr schönes Teil, und ich war froh mir einen Pullover mitgenommen zu haben, ist ja alles schön klimatisiert. Dort habe ich dann auch jemanden getroffen der mich in offenen Treff des Chaosdorfs im Zakk kannte.

weiterlesen ›

Neuer Bundesdienst geht online

In diesen schweren Zeiten des Terrors, der Unsicherheit und der Zensur möchten wir Ihnen mitteilen, dass ein neues Bundesamt für Ihre persönliche Sicherheit errichtet wurde. Zur Bekämpfung der Computerkriminalität und des Computerterrorismus wurde der Bundeshackdienst ins Leben gerufen. Dieses Amt ist die perfekte Ergänzung zu unserer bisherigen politischen Richtlinie und ergänzt sowohl die Anti Terrorgesetze […]

weiterlesen ›

Wanted: slager-job for dan

Dan, MacHacker aus dem Chaosdorf sucht nen lockeren rumgammel Job, der NICHTS mit Computern zu tuen hat.

Eigentlich suche ich ja auch was neues, weil dort wo ich z.Z. nebenher jobbe ist nämlich nichts mehr los. Im Moment wird dran gearbeitet für die Semesterferien klar zu machen, hoffentlich klappt es. Und wenn Kai endlich seinen […]

weiterlesen ›

Spam – die tägliche Flut unerwünschter E-Mails

Am Samstag war Phil aus dem Chaosdorf als „SPAM-Experte“ in der Sendung „Funkhaus Wallrafplatz“ auf WDR5 eingeladen. Einen Mitschnitt der Sendung gibts hier (, 9Mb)

weiterlesen ›

/me beim kochen

18:29 [Pylon] *lol* der DocX beschwert sich zum ersten Mal, dass sein Essen scharf sei *g*
18:29 [Pylon] Zitat: „Wenn Du davon futterst, brennt das Deine Erkältung weg und Du kannst zum Club heute abend — dann sollten wir die Sitzung aber lieber auf dem Klo abhalten..

Zitiert aus #ccc am 27.Mai 2003

weiterlesen ›

Tagebuch eines Internetjunkies

Weblogs, auch kurz Blogs genannt, sind öffentliche Online-Tagebücher. Naja ich habe mir jetzt solch ein DING zugelegt, und mal schauen wieviel Content ich so zusammen trage. Das wäre dann auch mein erstes Tagebuch, und ich räume dann bei mir auch direkt mit dem Vorurteil auf, das sowas nur „Mädchen“ machen. Ob ich täglich was ins […]

weiterlesen ›