Gebrauchtwagenkauf

Die 10 eindeutigsten Anzeichen dafür, daß man Sie beim Gebrauchtwagenkauf übers Ohr gehauen hat.

10. Im Wagen befinden sich noch zwei Kindersitze – mit Inhalt!
9. Sie stellen bei den ersten Sonnenstrahlen fest, daß das Schiebedach nur aufgemalt ist.
8. Bei Ihrer ersten Urlaubsfahrt wird Ihnen nicht der Wagen geklaut,
sondern die […]

weiterlesen ›

Woran erkennst du, daß du zu fett bist

10. Greenpeace rollt dich ins Meer zurück
9. Du gehst als Double der Wildecker Herzbuben durch
8. Deine Rülpser werden ins städtische Stromkraftwerk geleitet
7. Du musst 4 Wochen bis zum nächsten Sex warten, weil dann erst der Rippenbruch verheilt ist
6. Egal welche Etage du im Aufzug drückst, du […]

weiterlesen ›

Odem.org wird Volksverhetzung vorgeworfen

Die Justiz in Baden-Württemberg ermittelt gegen den Internetaktivisten Alvar Freude mit dem Tatvorwurf der Volksverhetzung. Auf seiner Webseite Odem.org, gibt es Links auf die von der Sperrungsverfügung der Bezirksregierung Düsseldorf betroffene Internetseiten.

Haben die noch nie etwas von Informationsfreiheit gehört? Das ist doch ein simpler Versuch die Berichtserstattung auf juristischen Wege zu verhindern.

weiterlesen ›

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür war heute in Wanlo auf dem Segelflugplatz. Wie letztes Jahr war die Veranstaltung sehr schön gemacht. Diesmal hat Sabine leider keinen Freiflug gewonnen, aber ein paar schöne Kindergläser. Klasse fand ich auch, das man mit einem alten Doppeldecker fliegen konnte. 20 Minuten Flug für 30,- Euro ist vertretbar. Nur war leider […]

weiterlesen ›

Warum deutsche Toiletten das Stehpinkeln verhindern

Auf German Toilets kann man einges über die Problematik, den Ursprung und den Sinn der deutschen Toiletten nachlesen und weshalb genau diese das Pinkeln im Stehen verhindern.

(Gefunden im Pepilog)

weiterlesen ›

Die amerikanischen Freitagsfragen …

1. Erinnerst du dich noch an deinen ersten besten Freund? Wer war es ?

Ja klar, es war Mathias L. Wir haben zusammen den Kindergarten und die Grundschule besucht, und haben viel Unsinn angestellt.

2. Bist du noch in Kontakt mit ihm ?

Ja, aber sehr selten. Er ist nach Karlsruhe gezogen um dort […]

weiterlesen ›

Bahnbrechende Erfindung auf die die Welt gewartet hat

Mit dem Octodog lassen sich Hotdogs so zuschneiden das sie wie ein Oktopus aussehen. Klar, auf sowas haben wir ja alle schon seit Jahren gewartet. *grins* Der einzige Zweck der mir jetzt auf Anhieb dafür einfällt ist ein Kindergeburtstag.

(Gefunden bei Josh)

weiterlesen ›

Kindergeburtstag

So bei mir ist jetzt erstmal feiern angesagt. Die kleine Kim wird heute zwei Jahre alt, und da feiern wir natürlich mit Omas und Opas und Uromas usw. Mal schauen ob ich heute Abend noch was blogge, ansonsten gibt es morgen erst wieder neuen Input hier.

weiterlesen ›

Die verrücktesten Festivals der Welt

Wilderes Woman Contest

In Talkeetna, Alaska, warten Junggesellen in Fernsehsesseln bei einem netten Footbaal-Spiel darauf, dass Frauen mit einem motorgetriebenen Schneeschlitten einen kniffligen Hindernis-Pacour überwinden und ihnen danach ein Bier und leckeres Essen servieren.

weiterlesen ›

Handy-Terror im Unterricht

Laut der von Sensor Marktforschung durchgeführten Mobilkom-Austria-„Netzwerkkinder“-Studie, lassen 48 Prozent aller Schüler zwischen 6 und 14 Jahren lassen während des Unterrichts in der Schule ihr Handy eingeschaltet. Die Kids von heute nennt man jetzt auch Netzwerkkinder, weil sie sich heute ihre Antworten per Internet selbst besorgen und nicht mehr ihre Eltern als Eltern als Experten […]

weiterlesen ›

Spammer-freundliches Verhalten

„Die kalifornische Senatorin Debra Bowen wirft Microsoft, AOL und Yahoo Spammer-freundliches Verhalten vor, nachdem die Unternehmen die Abstimmung über ein kalifornisches Anti-Spam-Gesetz verhindert haben.“ schreibt die Futurzone@ORF. Moe meint dazu nur: „das wäre ja eigentlich mal ein wirklich gemeinnütziges Verhalten“

weiterlesen ›

Aufräumen im Datenchaos

Der Spiegel schreibt: WWW-Erfinder Tim Berners-Lee wirbt für die Weiterentwicklung des Webs. An die Stelle des Datenchaos, in dem nur Bots wie Google noch fündig werden, soll ein „semantisches Web“ treten, in dem die Content-Provider nicht nur Inhalt schaffen, sondern auch Ordnung.

Im diesem Artikel stehen gute Ansätze wie man evtl. google vom Suchmaschinen-Thron stürzen […]

weiterlesen ›

Immer auf die kleinen

80 Prozent der Kinder erhalten Spam. Wieso? Weil die Mail-Adresse oft ohne Absprache mit Eltern weitergegeben. Interessant finde ich auch: »Jedes fünfte Kind öffnet Werbung für Glücksspiele, Kontaktbörsen und Diätpillen« Verwunderlich ist das ja nicht, wenn die Kids im Subject auf ihre Interessen stoßen.

(Quelle: Futurezone@ORF)

weiterlesen ›