Muahhahahaha

Ein Bauer wurde zu 60 Tagen Gefängnis verurteilt. Seine Frau schrieb ihm wütend einen Brief: „Jetzt, wo du im Loch sitzt, erwartest du wohl von mir, daß ich das Feld umgrabe und Kartoffeln pflanze? Aber nein, das werde ich nicht tun!“ Sie bekam als Antwort: „Trau dich bloß nicht, das Feld anzurühren! Dort habe ich […]

weiterlesen ›

Polizei kann eBay-Kundendaten abfragen

Das Online-Auktionshaus eBay soll ohne Gerichtsbeschluss Kundendaten an Ermittlungsbeamte weitergeben. Anfragen durch die Polizei können durch ein Fax oder eine E-Mail geschehen.

Quelle: Futurezone@ORF

weiterlesen ›

Computerfehler verursacht Verkehrschaos in Wien

Die insgesamt fast 1.200 Ampelanlagen in Wien werden von drei
Großrechnern gesteuert. Wichtige Kreuzungen werden zudem mit
Videokameras überwacht, um nötigenfalls den Verkehrsfluss durch die
Ampelregelung aus der Ferne zu optimieren.

Seit Dienstagfrüh ist einer der drei Verkehrsrechner in der
Polizeileitzentrale Rossauer Kaserne defekt.

Die ausgefallene Decodiereinheit soll am Mittwoch durch […]

weiterlesen ›

Oma@Disko

In Oberhausen löst der Besuch einer 80jährigen in einer Diskothek, die nur mal eben so eine gespritzte Cola trinken wollte, gleich eieinen Großalarm der Polizei.

(via: Schockwellenreiter)

weiterlesen ›

Die Zeugen Jehovas

Eine Frau wird seit zwölf Jahren jeden Monat von den Zeugen Jehovas heimgesucht und hat jetzt Rache geübt und hat ihre Kirchenzeremonie unterbrochen und ihnen eine halbe Stunde lang Zeitungen verkaufen wollen, bis sie von der Polizei entfernt wurde.

weiterlesen ›

Handschellen für Lovesan-Schöpfer

Die US-Bundespolizei FBI hat den mutmaßlichen Hacker festgenommen, der den Computerwurm „Lovesan“ programmiert hat. Nach CNN-Angaben handelt es sich um einen 18-jährigen Schüler aus dem Bundesstaat Minnesota namens Jeffrey Lee Person. Der schwergewichtige Jugendliche, dessen Bild im US-Fernsehen gezeigt wurde, hatte bei den Verhören des Bundeskriminalamtes FBI zugegeben, eine Nachahmung des ursprünglichen „Blaster“-Wurms zu einer […]

weiterlesen ›

Polizei schließt kommerziellen Piraten-Server

„Der Spiegel“ berichtet, dass auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Cottbus Fahnder in einem Rechenzentrum in Düsseldorf einen illegal betriebenen Server beschlagnahmten. Laut „Spiegel“ wurden vermutlich seit Januar 2002 über die Seite „Efilme.de“ Raubkopien von Spielen, Musik, PC-Software und Filmen verkauft.

Der monatliche Datenverkehr habe bis zu zehn Terabyte betragen, was einem Umschlag von bis zu […]

weiterlesen ›

Deutschlands Polizei setzt auf Datamining

Die Umstellung der alten deutschen Polizei-Computersysteme auf den neuen bundesweiten Rechnerverbund „Inpol-Neu“ läuft ohne Schwierigleiten.

„Der Prozess läuft planmäßig“, sagte die Sprecherin des Bundeskriminalamts (BKA), Martina Link, am Sonntag in Wiesbaden. „Inpol-Neu“ soll Zug um Zug die bisherigen, noch aus den 70er Jahren stammenden Systeme ablösen, bei denen mit hohem Aufwand in unterschiedlichen Dateien nach […]

weiterlesen ›

Im Internet nach Polizisten fahnden

Weil die Genfer Polizei zwei Wochen lang Fotos von mutmaßlichen Randalierern am Rande des G-8-Gipfels im Juni in Evian ins Internet gestellt hatte, veröffentlichten nun G-8-Gegner im Internet eine Fotogalerie mit maskierten Zivilpolizisten, die an einer Razzia rund um den Gipfel beteiligt waren. Was für eine Parodie!

weiterlesen ›

Das elektronische Gedächnis der Polizei

In NRW sind Polizeibeamte dem Verbrechen in Zukunft schneller auf der Spur. Das neue Polizeiliche Auskunftssystem heißt POLAS und ist das elektronische Gedächtnis der Polizei. Damit können Polizeibeamte sich besser über gefährliche bzw. gesuchte Personen informieren. Gleiches gilt für gestohlene Fahrzeuge oder Gegenstände.

(Quelle: Newsletter des Inneministeriums NRW)

weiterlesen ›

Cyber-Verbrecher wohnen oft noch bei ihren Eltern

Der „typische Täter“ beim Missbrauch von fremden Internet-Zugängen ist männlich, zwischen 16 und 21 Jahren alt, eine mittlere bis gehobene Schulbildung und wohnt oft noch bei den Eltern.

Zu diesem Ergebnis kommt eine heute in Wiesbaden veröffentlichte Studie des deutschen Bundeskriminalamts (BKA) und der Polizei Münster.

Link: Account-Missbrauch im Internet

weiterlesen ›

Aufdringliche Eichhörnchen

Ein aufdringliches Eichhörnchen hat am Sonntag einen Waldspaziergänger in der Nähe von Göttingen derart belästigt, dass er die Polizei um Hilfe bitten musste. Das kontaktfreudige Tier machte es sich auf der Schulter des Mannes gemütlich und wollte nicht mehr von ihm lassen, wie die Polizei berichtete.

«Helfen Sie mir, ein Eichhörnchen sitzt auf meiner Schulter […]

weiterlesen ›

Das gibts nicht

Gerade fuhr ne Horde Biker hier vorbei, und einer hatte keinen Helm auf. Die Polizeistreife welche ihnen genau gegenüber gestanden hat, wollten das wohl einfach nicht sehen, sehr seltsam. Aber wahrscheinlich hat das nur was mit dem „inoffiziellen“ Streick der Polizei zu tuen.

weiterlesen ›