Die zehn schlimmsten Software-Fehler

„Bugs“ – dieser Ausdruck für Software-Fehler stammt aus den 40er Jahren, als erstmals eine Motte das Schaltrelais eines Computers störte. Software-Bugs begleiten unser Leben – die kleinen Software-Fehler mit oft großen Folgen tummeln sich unbemerkt inmitten Abermillionen von Programmzeilen. Kaum eine Software ist frei von Bugs, entwicklertechnisch gesehen ist es schier unmöglich, alle auftretenden Konstellationen […]

weiterlesen ›

ClamAV + qmail auf einem Debian System mit Plesk

Ein Kunde von mir setzt ClamAV + qmail auf einem Debian-System ein wo die Verwaltungssoftware Plesk mit installiert ist. Leider benötigt Plesk einige Pakete die vom Hersteller SW-Soft bereit gestellt werden, darunter auch das qmail-Paket,. Diese sind leider oft nicht mit entsprechenden Patchen versehen wie die selben Pakete im regulären Debian-Paket-System. Deinstalliert man die Pakete […]

weiterlesen ›

Umrechnung – UnixZeit -> Menschen(lesbare)Zeit

Immer wieder kommt es vor, dass man einen UnixZeitStempel bekommt, aber gerade nicht weiss, welches Datum er uns mitteilen will 😉 Hier eine einfache OnlineLösung.

weiterlesen ›

Linux-Box über Serielles Terminal bedienen

Wie unter komerziellen Unixen, ist es auch unter Linux möglich, einen Host headless, d.h. ohne Montior, eventuell sogar ohne Tastatur und Grafikkarte, zu betreiben und den lokalen Zugriff auf die Console über ein Serielles Kabel und ein Terminal oder eine Teminal-Emulation zu realisieren.
In diesem Fall würde man in einer Server-Farm einige KVM-Switches sparen.Nachteil […]

weiterlesen ›

Waffeln backen

Vor einigen Monaten hatte Aldi ein Waffeleisen im Angebot. Da ich eigentlich gerne Waffeln esse habe ich damals auch ohne zögern zugeschlagen. Fehlte mir aber noch der entsprechende Mixer, da ich zu faul bin das per Hand zu rühren. Letzte Woche Donnerstag war es dann endlich soweit, Aldi hatte nen Mixer im Angebot. Drei .. […]

weiterlesen ›

Putty goes Unix

Putty, das allseits beliebte Terminal-Programm für SSH und Telnet gibts es jetzt auch für Unix-Systeme.

weiterlesen ›

The story of #! (hashbang)

Once upon a time there was the Bourne shell. Since there was only „the„shell, there was no trouble deciding how to run a script : run it with „the“ shell. It worked, and everyone was happy.

Along came progress, and wrote another shell. The people thought this was good, for now they could choose their […]

weiterlesen ›

Die 20 größten Software-Sicherheitsrisiken

Immer öfter nutzen Bedrohungen von außen wie „Blaster“, „Slammer“ & Co Sicherheitslücken in Software, um ihre Schadensroutine zu verbreiten. Dabei ist es meist eine kleine Anzahl längst bekannter Schwachstellen, die dabei verwendet werden. Hier mal eine Auflistung der häufigsten Sicherheitslücken aus dem Microsoft- sowie Unix-Umfeld.

Top Vulnerabilities to Windows Systems

W1 Internet Information Services (IIS)
[…]

weiterlesen ›

20 Jahre GNU

Vor genau 20 Jahren kündigte Richard Stallman in einem Posting sein bislang größtes Projekt an: Er werde zum Erntedankfest damit beginnen, ein vollständig neues Unix-kompatibles Betriebssystem namens GNU zu schreiben und dieses jedem, der in der Lage sei es zu nutzen, frei zur Verfügung stellen.

Die Abkürzung GNU steht für „GNU’s not Unix“. In seiner […]

weiterlesen ›

MRTG Hack

„Multi-Router Traffic Grapher (MRTG) is a nice package for tracking loads, temperatures, and other quantative measures of system performance. However, it does not deal gracefully with down hosts.“

Naja ein Hack ist es nicht ganz, aber was Jeffrey L. Taylor auf unixreview.com bemängelt an MRTG, finde ich auch kacke. Sobald ein Host nämlich down ist, […]

weiterlesen ›

The UNIX-HATERS Handbook

Das Buch „The UNIX-HATERS Handbook“ wurde 1994 von Simson Garfinkel, Daniel Weise, und Steven Strassmann geschrieben. Knapp 10 Jahre nach dem ersten erscheinen gibt es das gute Stück jetzt endlich online und kostenlos zum schmöckern. Die Zeit zum lesen sollte man sich ruhig nehmen.

http://research.microsoft.com/~dweise/unix-haters.html

weiterlesen ›