Auf dem Chaos Communication Congress gibt es immer wieder coole Hardware-Hacks. Diesmal ist mir der Borg Ventilator aufgefallen.

Ziel des Projektes ist es ein Videosignal auf einem Ventilator darzustellen. Dazu besitzt der Ventilator insgesamt 244 RGB Led’s verteilt auf 4 Flügel. Als Datenquelle wird ein Standard VGA Anschluss verwenden. Dieses VGA Signal wird digitalisiert, aufbereitet und auf dem Ventilator dargestellt.

Was denkst du?