Hm gerade kam ich nen Anruf von jemanden der meine Telefonnummer von einem Bekannten bekommen hat bei dem ich mich heute Vormittag beworben habe. Er suchte eine Hilfe beim Aufbau des Messestandes. Sowas ist immer leicht verdientes Geld, nur habe ich morgen ein Labor und mußte leider absagen. Aber es ist ja nicht so, das ich keine anderen Studenten kenne die einen Job suchen. Job wurde erfolgreich vermittelt und es gibt 8 Euro pro Stunde und 20 Euro oben drauf wenn man auch ein wenig mitdenken tut. Das jetzt schon der zweite Job wi ich absagen mußte. Ich könnte noch Nachts auf der Messe arbeiten nur habe ich Vormittags die nächsten zwei Wochen immer Labore und würde dann nicht rechtzeitig in der Hochschule sein. Vielleicht sollte ich ne Jobvermittlung aufmachen.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO