In Anlehnung an das „Wardriving“, das Fahren durch städtische Regionen auf der Suche nach WLAN-Netzen, haben zwei WLAN-Fans dasselbe aus der Luft getan. Bewaffnet mit einer Beechcraft und Laptop sowie Wireless-LAN-Antenne, flog das Team 75 Minuten über Los Angeles.Entdeckt und mittels GPS-Software penibel aufgezeichnet wurden nicht weniger als 2.013 Hotspots, also WLAN-Basisstationen. Bei rund 72 Prozent war die WEP-Verschlüsselung nicht aktiviert.

Link: Externer Link/.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO