Einige Glas Bier haben einen Mann im Pekinger Zoo mutig gemacht. Vom Alkohol beseelt verschaffte er sich Zugang zum Panda-Gehege und wollte mit Riesenpanda Gugu umarmen. Der Bär verkannte die freundliche Absicht des Besucher und biss ihm kurzerhand ins Bein. Der Mann – vom Schmerz ernüchtert – habe den Bären daraufhin zunächst getreten, wodurch er sich lediglich einen Biss ins andere Bein einhandelte. Der verletzte Eindringling wurde wütend und biss zurück. Das Fell des Panda sei „ziemlich dick“ gewesen, sagte der Mann später. Andere Besucher riefen nach einem Zoowärter, der die Lage unter Kontrolle brachte. Gugu wurde mit einem Wasserstrahl aus dem Schlauch beruhigt, der Mensch wurde ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: Externer LinkN24.de

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO