Die Polizei im US-Staat Carolina hat einen zwölfjährigen Jungen verhaftet, der zu neugierig auf die Weihnachtsgeschenke seiner Urgroßmutter war. Der Knabe durchsuchte das benachbarte Oma-Haus, bis er den ihm zugedachten Game Boy gefunden hatte. Dabei wurde er von seiner Mutter erwischt, die kurzerhand die Polizei alarmierte. Die Beamten führten ihn in Handschellen ab. „Es sollte eine Lektion für meinen Sohn sein“, sagte die strenge Mama Brandi Ervin. „Er kann nicht sein Leben lang solche Sachen machen und damit davon kommen.“ Die Mutter ließ den Jungen eine zeitlang auf der Polizeiwache schmoren.

Quelle: RP

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO