Bei der US-Polizeibehörde FBI verschwinden pro Monat durchschnittlich sieben Computer und Waffen. Von Februar 2002 bis September 2005 verschwanden rund 160 Waffen und 160 Rechner, meldet die Revisionsabteilung des US-Justizministeriums. In 28 % der Fälle habe das FBI nicht gewusst, ob auf den verschwundenen Computern geheime Daten gespeichert seien. Der Schaden, der sich daraus für die nationale Sicherheit ergebe, sei daher nicht feststellbar.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO