Eine für tot erklärte Frau in Peru hat zum Erstaunen ihrer Angehörigen bei der Vorbereitung ihrer Beerdigung die Augen aufgeschlagen. Die an Krebs erkrankte Frau war für tot erklärt worden, nachdem die Ärzte in ihrem Dorf keine Lebenszeichen mehr feststellen konnten. „Sie hatte nicht mehr geatmet und war wvollkommen erkaltet“, erzählte eine Angehörige der 33-Jährigen. Als Verwandte die Frau gerade in einen Sarg betten wollten, schlug sie die Augen auf.

Quelle: RP

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO