rndc: connect failed: 127.0.0.1#953: connection refused

Der Bind9-Dienst meldet bei einem Neustart das er den rdnc (BIND 9 name server control utility) nicht erreichen kann.

root@tux:~# service bind restart
Stopping domain name service…: bind9rndc: connect failed: 127.0.0.1#953: connection refused
waiting for pid 10879 to die.
Starting domain name service…: bind9.

Mit den folgenden zwei Befehlen kann man das […]

weiterlesen ›

wikileaks.org ist Offline

Der DNS-Provider von Wikileaks.org hat die entsprechende DNS-Zone gelöscht. Begründet wird der Schritt mit den massiven DDos-Attacken gegen Wikileaks.org, die es seit einigen Tagen gibt. Durch diese massiven DDos-Attacken würde gesamte Infrastruktur des DNS-Providers gefährdet und in Mitleidenschaft gezogen.

Wikileaks ist aber weiterhin http://88.80.13.160 bzw. http://wikileaks.ch erreichbar.

weiterlesen ›

Frei verwendbare DNS-Server

Die folgenden Nameserver können als Ersatz der Provider-eigenen Nameserververwendet werden (zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Liste, keine Garantie wie lange sie frei verfügbar sind):

85.214.73.63 (anonymisierungsdienst.foebud.org) 204.152.184.76 (f.6to4-servers.net, ISC, USA) 2001:4f8:0:2::14 (f.6to4-servers.net, IPv6, ISC) 194.150.168.168 (dns.as250.net; anycast DNS!) 213.73.91.35 (dnscache.berlin.ccc.de) 2001:4f8:0:2::14 (f.6to4-servers.net, IPv6, USA) 194.8.57.12 (ns.n-ix.net, DE) 208.67.222.222 (opendns.com, USA) 208.67.220.220 (opendns.com, USA) 8.8.8.8 (google, […]

weiterlesen ›

Hintergründe des Ausfalls des Name-Service für .de-Domains am 12. Mai 2010

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie angekündigt, möchten wir Sie über die Hintergründe des Ausfalls des Name-Service für .de-Domains am vergangenen Mittwoch im Folgenden detailliert informieren. Antworten auf die häufigsten Fragen in diesem Zusammenhang haben wir für Sie in dem angehängten FAQ-Dokument zusammengefasst.

Ablauf und Auswirkungen

Ab ca. 13:30 Uhr (MESZ) am Mittwoch den 12.5.2010 war […]

weiterlesen ›

.de ist Offline

Seit einigen Minuten scheint es einen kompletten Ausfall der DENIC-Nameserver zu geben. Fast alle .de-Domains sind derzeit nicht erreichbar. Auch viele Domains anderer TLD’s (z.B. .com oder .org) können nicht aufgelöst werden, weil die zuständigen Nameserver in  der .de-DNS-Zone liegen.

Grund für diesen Ausfall ist, dass 4 der 6 DENIC-Nameserver die Anfragen nach IPs damit […]

weiterlesen ›

eAZyDNS mit MySQL 5.x

eAZyDNS benötigt eigentlich MySQL Version 4, weil es seit 2006 nicht mehr weiterentwickelt wurde und nun die überarbeitet Authentifizierung bei MySQL5 nicht unterstützt. Will man eAZyDNS mit MySQL 5 verwenden, bekommt man folgende Fehlermeldung:

DBI connect(‚database=eazydns;host=localhost;timeout=6 000′,’eazydns‘,…) failed: Client does not support authentication protocol requested by server; consider upgrading MySQL client at PERL2EXE_STORAGE/DBD/mysqlPP.pm line 109 […]

weiterlesen ›

Schweden ist Offline

Schweden ist Offline … nunja nicht ganz. Wegen eines Fehlers in der DNS-Zone der Top-Level-Domain .se (Schweden), waren bzw. sind viele Webseiten unter dieser TLD nicht erreichbar. Mehr Infos gibt es unter royal.pingdom.com.

weiterlesen ›

Neue Maschine – Neues Glück

Heute ist das Blog auf einen neuen Server umgezogen. Der Server machte seit dem Wochenende extreme Probleme. Postfix zickte nur noch rum, auch eine komplette und saubere De- bzw. Neuinstallation brachte keinen Erfolg und manche Dienste beendeten sich plötzlich mit „too many open files“. Zuerst dachte ich an defekten Arbeitsspeicher, da Postfix immer mit Signal […]

weiterlesen ›

Übler Bug in Firefox 3.5

DynDNS mit Problemen

Der kostenlose Dynamic-DNS-Service des Dienstleister DynDNS hat derzeit Probleme. Die API für automatische Updates der DNS-Einträge macht Probleme.  Falls jemand eine ebenfalls kostenlose Alternative sucht, der „vDNS free“ unterstützt auch dynamic DNS.

weiterlesen ›

Das Internet war kaputt

Gestern Nachtmittag war Google (Suchmaschine und sämtliche Dienste)  und andere Websiten über T-DSL nicht erreichbar.  Ursache war eine DNS-Störung. Da sieht man mal wieder wie gut es ist, seine eigenen Nameserver zu verwenden. Ich habe von dem ganzen garnichts mitbekommen. Erst mein Termin um 16:20 Uhr erzählte mir das er Probleme hat.

weiterlesen ›

DNS SRV Einträge für Jabber

Falls man einen Jabber Server mit mehren Domains benutzen möchte, aber die Auflösung der Domains andere IPs als der Jabber Server ergeben, muss DNS SRV Einträge für seine Domain hinzufügen. Ein DNS SRV Eintrag gibt Auskunft darüber, unter welcher Domain oder IP und unter welchem Port ein Dienst verfügbar ist. Ein Eintrag hat folgende Struktur:

[…]

weiterlesen ›

60.000 Dollar Strafe für DNS-Abruf

Der Anti-Spam-Aktivist David Ritz ist von einem Gericht im US-Bundesstaat North Dakota zur Zahlung von insgesamt 60.000 US-Dollar und zur Übernahme von Anwaltskosten verurteilt worden. Sein Vergehen: Er benutzte den UNIX-Befehl „host -l“ und stieß damit einen Zonentransfer beim DNS-Server der Firma Sierra Corporate Design an. Der Server rückte auf diesen Befehl hin die Informationen […]

weiterlesen ›