Mit dem Network Admission Control Programm will Cisco in Zukunft seinen Kunden ermöglichen, Client-PCs oder Server ohne installierte Virenscanner von entsprechenden Routern fernzuhalten, um so eine Wurm-Epidemie im Vorfeld zu verhindern. Die Aufgabe übernimmt die Software Trust Agent, die unter anderem anhand eines installierten Virenscanners sowie dem Patch-Zustand des Betriebssystems entscheidet, ob und mit welchen Berechtigungen ein System auf das Netzwerk zugreifen darf. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows NT, 2000 und XP.

Sowas wäre optimal für unser LAN hier im Wohnheim. Naja wenn wir mal dick Geld haben, können wir uns bestimmt auch Cisco Produkte kaufen und uns von 3Com lösen.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO