Computer entlässt Häftlinge frühzeitig

Im US-Bundesstaat Michigan durften sich einige Häftlinge frühzeitig freuen: Wegen eines Computer-Fehlers wurden 23 von ihnen vorzeitig entlassen, ohne dass der Fehler auffiel. Die Gefangenen saßen unter anderem wegen Unterschlagung, Betrug und Drogenmissbrauchs ein. Nach bisherigen Erkenntnissen ereigneten sich die Fälle zwischen Oktober 2003 und März 2005, ohne dass es irgendjemandem auffiel. Ein Mitarbeiter der […]

weiterlesen ›

Haschischplatten statt Festplatten

Einen PC haben zwei mutmaßliche Drogenkuriere als Versteck für eine ganze Reihe von Drogen benutzt. So hätten sie anstelle der Festplatte im Gehäuse des in ihrem Wagen transportierten PCs zwei Haschischplatten verstaut. Desweiteren hat man beim Zerlegen des Computers noch 1200 Ecstasy-Tabletten, 150 Gramm Amphetamin und 110 LSD-Trips gefunden.

weiterlesen ›

Friedmann ist am Ende

Er der Drogenverdacht und nun gibt es Rätzel um Pornovideo-Gerüchte. Seltsam ist auch, das bei einem Akten-Diebstahl bei der GSG 9 im März in Berlin ausgerechnet die Unterlagen über jenen Mädchenhändler-Ring verschwunden sein, in dem Friedman angeblich mit Prostituierten Kontakt hatte.

Update: Friedman hat jetzt Beschwerde gegen die Ermittler einlegt.

weiterlesen ›

Eigene Zehe abgehackt und gegessen

Seine eigene Zehe hat ein 35-jähriger Mann im Drogenrausch in der Nacht auf gestern verspeist. Zuvor hatte der Mann den Körperteil in der Pfanne gebraten.

Mehr zu dieser Story unter ooe@ORF

weiterlesen ›

Friedman moderiert vorerst nicht

Der Vizepräsident des Zentralrats der Juden, Friedman, Friedman, will seine Moderationsaufgaben für den Hessischen RuRundfunk bis zur Klärung der Drogenvorwürfe gegen ihn ruhen lassen. Zu den Ermittlungen will sich Friedman zunächst nicht äußern.

Update:Achja, ne Haarprobe hat er auch schon abgegeben. Bin mal gespannt ob sein Stuhl jetzt frei wird beim Zentralrat der Juden in […]

weiterlesen ›

Drogenrazzia bei Friedman

Michel Friedman, der Vizepräsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, steht unter Drogenverdacht. Die Berliner Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen mutmaßlichen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Bei einer Hausdurchsuchung wurden bei ihm drei szenetypische Päckchen gefunden.

Das geile ist ja, heute Abend ab 23:00 Uhr ist Friedman live mit seiner Show auf der ARD. Mal […]

weiterlesen ›