WLAN bald auch an Autobahnraststätten

Nach diversen Kaffee-Ketten und Restaurants sollen nun auch die Autobahnraststätten der KMS Unternehmensgruppe mit drahtlosem Internet-Zugang ausgestattet werden. Der Hot-Spot-Spezialist NetCheckIn realisiert in Zusammenarbeit mit dem Halbleiterhersteller Intel auf diesen Autohöfen die ersten flächendeckenden drahtlosen Netzwerke am Rande deutscher Autobahnen.

Quelle: golem.de

weiterlesen ›

Black-Out in Krefeld

Tja, einige haben sich bestimmt gewundet wieso das Weblog am Wochenende nicht erreichbar war. Das lag daran, weil wir am Freitag einen Stromausfall hatten, der wohl > 30 Minuten gedauert haben muss und die USV des Servers dann in die Knie gegangen ist. Der Server hat sich nicht selber rebootet, wieso kann ich bisher nicht […]

weiterlesen ›

Netzwerk weg…

Ein System-Administrator erhält von einer Firma die Beschwerde, dass ihr Netzwerk öfters zusammenbricht. Und zwar immer freitags zwischen 13.40 und 14.00. Jede Woche das gleiche, man kann die Uhr danach stellen. Der Admin macht sich auf die Socken, checkt alle Rechner und den Server. Das Netz ist tiptop eingerichtet, alles läuft. Er kann nichts erkennen. […]

weiterlesen ›

Das Gebtet für (EDV) Gläubige

Admin unser im Netzwerk,
geheiligt werden deine IP´s.
Dein Connect komme,
dein Login geschehe,
wie am Server so im Web.
Unser tägliches Backup gib uns heute.
Und vergib unserem Mail Server,
wie auch wir vergeben unserem Switch;
und führe uns nicht in IP Konflikte,
sondern erlöse […]

weiterlesen ›

In letzter Sekunde

Nicht ganz aber fast. Heute war der letzte Tag um sich die Prüfungen am Anfang des jetzt kommenden WS einzuschreiben. Hoffentlich verbuchen die das auch alles richtig, weil sie Probleme mit dem Netzwerk hatten und nicht online arbeiten konnten. Aber ich habe ja eine Bestätigung, das reicht!

weiterlesen ›

Internet vom Stromausfall unbeeindruckt

Der größte Stromausfall in der US-Geschichte, der am Donnerstag den Nordosten der Vereinigten Staaten und den Süden Kanadas lahm legte, hat so gut wie keine Auswirkungen auf die Funktion des Internets gehabt.

Die Internet-Infrastruktur in der wichtigen Region, die Server-Center, in denen wichtige Websites gehostet werden, und viele große Firmennetzwerke wurden von den dafür vorgesehenen […]

weiterlesen ›

Selbstständig

Nun ist es amtlich! Robert und ich haben uns selbstständig gemacht und die „topnetworks – Grigutsch & Heinz GbR“ gegründet. Folgende Tätigkeiten üben wir aus: Einzelhandel mit Hard- und Software, einschließlich Support; Einrichtung und Administration von EDV-Systemen; Netzwerktechnik und Netzwerkanalyse; Schulungen für Anwendersoftware sowie Erstellung von Internetauftritten (Webdesign). Die entsprechende Domain habe ich vorhin auch […]

weiterlesen ›

„Geister-GSM-Netz“ muss Betrieb stoppen

Die US-Behörden fordern die sofortige Einstellung des unlizenzierten
Roaming-Netzwerks in Bagdad des Bahrainischen Mobilfunkbetreibers Batelco. Über die offizielle Mobilfunk-Lizenzvergabe wird erst in wenigen Wochen entschieden. Ich wette eine der US-Firmen die sich auf die Ausschreibung gemeldet haben, bekommen einen Zuschlag, und Batelco kuckt in die Röhre.

weiterlesen ›

Der Chef liest immer öfter mit

Immer mehr Firmen spionieren ihre Mitarbeiter aus. Oft wird ohne das Wissen der Angestellten, die Aktivität im internen Netzwerk und Internet überwacht. Ebenfalls wird verstärkt kontrolliert ob Tauschbörsen benutzt werden. Laut einer aktuelle Studie aus den USA überwachen bereits über die Hälfte der Unternehmen die Kommunikation via Email und Instant Messages ihrer Angestellten.

(Quelle: Futurezone@ORF)

weiterlesen ›

Musikindustrie bereitet 871 Klagen vor

Die Musikindustrie hat mit ihrer Drohung ernst gemacht, auch einzelne User von Tauschnetzwerken ins Visier zu nehmen.

Bis dato hat die Recording Industry Association of America [RIAA] mindestens 871 Gerichtsvorladungen genehmigt bekommen, jeden Tag kommen rund 75 neue hinzu. […]

(Quelle: Futurezone@ORF)

Alles Spielverderber!

weiterlesen ›

Handy-Terror im Unterricht

Laut der von Sensor Marktforschung durchgeführten Mobilkom-Austria-„Netzwerkkinder“-Studie, lassen 48 Prozent aller Schüler zwischen 6 und 14 Jahren lassen während des Unterrichts in der Schule ihr Handy eingeschaltet. Die Kids von heute nennt man jetzt auch Netzwerkkinder, weil sie sich heute ihre Antworten per Internet selbst besorgen und nicht mehr ihre Eltern als Eltern als Experten […]

weiterlesen ›

Christian G. war ranghohes Al-Kaida-Mitglied

Der deutsche mutmaßliche Fundamentalist Christian G. ist nach Angaben der Pariser Regierung ein ranghohes Mitglied des TTerrornetzwerkes Al-Kaida. Er habe in Kontakt mit Al-Kaida-Chef Bin Laden gestanden, sagte Innenminister Sarkozy.

(Quelle: tagesschau, Nachrichten@einslive)

weiterlesen ›