Ungewöhnliche Strafe

Ungewöhnliche Maßnahmen haben indische Polizisten im Kampf gegen Pornografie ergriffen. Bei einer Razzia in einem illegalen Pornokino wurden rund 200 Besucher sofort mit einer Strafe belegt: Sie mussten jeweils zehn Liegestütze machen.

Quelle: SpOn

weiterlesen ›

Erste Festnahme wegen „Spim“-Versands

In den USA ist erstmals eine Person wegen des Versendens von Spam über Instant Messenger (Spam over IM, Spim) festgenommen worden. Der 18-jährige Anthony Greco soll insgesamt 1,5 Mio. Spim-Mitteilungen verschickt haben, in denen für Pornografie bzw. Kredite geworben wurde.

Quelle: Futurezone@ORF

weiterlesen ›

Pornos auf Dienstcomputern der Polizei

Aachen (frn) – Riesenskandal bei der Aachener Polizei. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen der Verbreitung von Porno-Fotos auf Dienstcomputern in den eigenen Reihen. Die ponografischen Bilder und Spiele wurden auf ca. 300 Polizei-Rechnern festgestellt. Die Verbreitung erfolgte, soweit bekannt, über das behördeninterne Datennetz. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um Darstellungen, die im Internet frei zugänglich […]

weiterlesen ›

Weniger Sex durch Computernutzung

Eine einfache Erklärung hat der japanische Kondom-Hersteller für seinen sinkenden Absatz gefunden. Durch die Breitbandtechnologie könnten die Menschen in Japan die ganze Nacht online bleiben ohne zusätzliche Gebühren zu bezahlen, so eine Sprecherin des größten japanische Kondom-Herstellers Okamoto. Diese Menschen kämen nicht mehr von ihrem Computer los und hätten keinen Sex mehr. Der einfache Zugang […]

weiterlesen ›

Internet-Schnorrer auf der Straße überführt

Bielefeld (lnw). Einen Internet-Schmarotzer hat die Polizei auf einer
Bielefelder Straße überführt. Der 42 Jahre alte Mann saß im geparkten
Auto mit einem Laptop auf dem Schoß, teilten die Beamten am Mittwoch
mit. Auf kritische Nachfragen einer Polizeistreife gab er zu, auf
Kosten anderer Leute im Internet zu surfen. Dazu benutzte […]

weiterlesen ›

LED Porno

Nerd sein ist…

… Pornoseiten im Textbrowser zu betrachten.

Nerd sein ist auch, Pornoseiten für Textbrowser anzulegen.

Gefunden bei Real Life

weiterlesen ›

Neuregelung des Sexualstrafrechts betrifft Internet-Nutzer

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit ist am 1. April das „Gesetz zur Änderung der Vorschriften über die Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung“ in Kraft getreten. Das Paragrafenwerk sieht eine ganze Reihe von Strafverschärfungen und Tatbestandserweiterungen für Sexualdelikte vor, von denen viele einen starken Internet-Bezug aufweisen.

Wie schrieb ein Freund von mir so schön zu diesem […]

weiterlesen ›

Polizei stellt Kinderporno-Site online

Die britische Polizei will mit einer von ihr eingerichteten Kindersex-Webseite Pädophilen auf die Spur kommen. Wie die Kriminalpolizei mitteilte, erhalten die Besucher der gestern freigeschalteten Seite ständig die Möglichkeit, diese wieder zu verlassen.Sollten sie jedoch weiterklicken, werde ihnen mitgeteilt, dass ihr Tun illegal sei. Ihre Identität werde umgehend festgestellt und ihnen drohe Strafverfolgung in ihren […]

weiterlesen ›

NRW-Polizei geht neue Wege im Kampf gegen Computerkriminalität

Nordrhein-Westfalen geht neue Wege in der Bekämpfung der Computerkriminalität. Die Polizei setzt konzentriert Spezialisten ein, um die Internet-Täter aufzuspüren. „Computer und Internet entwickeln sich zunehmend zu einem Forum für Straftäter. Nicht nur für die Präsentation von extremistischer Propaganda oder Kinderpornografie wird das weltweite Netz benutzt, sondern auch für Geldwäsche oder Erpressungen“, erklärte Innenminister Dr. Fritz […]

weiterlesen ›

Pornos aus dem Automaten

In Norwegen lassen sich nun neben normalen Hollywoodschinken auch Pornos aus einem Automaten ziehen. Grundsätzlich finde ich die Idee gut, denn während Internetbenutzer sich schon seit langem den Stoff ihrer Begierde mehr oder weniger anonym aus dem Netz ziehen können, müssen Offliner, die mal wieder den Trieb verspüren, sich ihren Stoff aus der Videothek holen […]

weiterlesen ›

Pornofilter in Büchereien

Der Oberste Gerichtshof der USA hat ein Gesetz bestätigt, das öffentlichen Büchereien die Ausstattung ihrer Computer mit Filtersoftware zur Blockierung von Pornoseiten vorschreibt.

(Quelle: Futurezone@ORF)

weiterlesen ›

Friedmann ist am Ende

Er der Drogenverdacht und nun gibt es Rätzel um Pornovideo-Gerüchte. Seltsam ist auch, das bei einem Akten-Diebstahl bei der GSG 9 im März in Berlin ausgerechnet die Unterlagen über jenen Mädchenhändler-Ring verschwunden sein, in dem Friedman angeblich mit Prostituierten Kontakt hatte.

Update: Friedman hat jetzt Beschwerde gegen die Ermittler einlegt.

weiterlesen ›