P2P-Verkehr angeblich rückgängig

Laut einer aktuellen Studie soll der Datenverkehr in Online-Tauschbörsen deutlich zurückgegangen sein. Der Traffic im populärsten P2P-Netzwerk, KaZaA, soll um 41 Prozent gesunken sein. Der Rückgang geht laut Studienautoren mit der derzeitigen Klagewelle der Musikindustrie, die sich gegen einzelne Tauschbörsen-User richtet, einher.

Quelle: Futurezone@ORF

weiterlesen ›

Polizei kann eBay-Kundendaten abfragen

Das Online-Auktionshaus eBay soll ohne Gerichtsbeschluss Kundendaten an Ermittlungsbeamte weitergeben. Anfragen durch die Polizei können durch ein Fax oder eine E-Mail geschehen.

Quelle: Futurezone@ORF

weiterlesen ›

Computerfehler verursacht Verkehrschaos in Wien

Die insgesamt fast 1.200 Ampelanlagen in Wien werden von drei
Großrechnern gesteuert. Wichtige Kreuzungen werden zudem mit
Videokameras überwacht, um nötigenfalls den Verkehrsfluss durch die
Ampelregelung aus der Ferne zu optimieren.

Seit Dienstagfrüh ist einer der drei Verkehrsrechner in der
Polizeileitzentrale Rossauer Kaserne defekt.

Die ausgefallene Decodiereinheit soll am Mittwoch durch […]

weiterlesen ›

KaZaA verwendet DMCA gegen Google

KaZaA-Betreiber Sharman Networks hat nun von einem Gesetz Gebrauch, das bis vor kurzem noch gegen die Tauschbörse selber verwendet wurde. Man hat bei Google.com mit einer Unterlassungsanordnung, die sich auf das US-Copyright-Gesetz DMCA (Digital Millennium Copyright Act) beruft, 15 Links aus dem Suchergebnis nach KaZaA entfernen lassen.

(Quelle: Futurezone@ORF)

weiterlesen ›

E-Bay als Brötchengeber

Rund 10 000 Menschen in Deutschland verdienen nach Einschätzung des Internet-Auktionshauses eBay ihren Lebensunterhalt mit Online-Versteigerungen.

(Quelle: Futurezone@ORF)

weiterlesen ›

Polizei schließt kommerziellen Piraten-Server

„Der Spiegel“ berichtet, dass auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Cottbus Fahnder in einem Rechenzentrum in Düsseldorf einen illegal betriebenen Server beschlagnahmten. Laut „Spiegel“ wurden vermutlich seit Januar 2002 über die Seite „Efilme.de“ Raubkopien von Spielen, Musik, PC-Software und Filmen verkauft.

Der monatliche Datenverkehr habe bis zu zehn Terabyte betragen, was einem Umschlag von bis zu […]

weiterlesen ›

Deutschlands Polizei setzt auf Datamining

Die Umstellung der alten deutschen Polizei-Computersysteme auf den neuen bundesweiten Rechnerverbund „Inpol-Neu“ läuft ohne Schwierigleiten.

„Der Prozess läuft planmäßig“, sagte die Sprecherin des Bundeskriminalamts (BKA), Martina Link, am Sonntag in Wiesbaden. „Inpol-Neu“ soll Zug um Zug die bisherigen, noch aus den 70er Jahren stammenden Systeme ablösen, bei denen mit hohem Aufwand in unterschiedlichen Dateien nach […]

weiterlesen ›

Internet vom Stromausfall unbeeindruckt

Der größte Stromausfall in der US-Geschichte, der am Donnerstag den Nordosten der Vereinigten Staaten und den Süden Kanadas lahm legte, hat so gut wie keine Auswirkungen auf die Funktion des Internets gehabt.

Die Internet-Infrastruktur in der wichtigen Region, die Server-Center, in denen wichtige Websites gehostet werden, und viele große Firmennetzwerke wurden von den dafür vorgesehenen […]

weiterlesen ›

Langsame User bremsen Hotspot aus

Französische Forscher haben jetzt erst Anomalie im WLAN-Protokoll gefunden, die mir seit dem ich mich mit WLan beschäftige bekannt sind. Einziger User kann alle anderen beeinflussen, da der Access Point immer nur so schnell arbeitet, wie der langsamste User der eingebucht ist. Langsam bezieht sich hier auf die Übertragungsgeschwindigkeit.

Naja Futurezone, Golem.de und heise online […]

weiterlesen ›

Schielen auf dem Passbild wird verboten

Der Pass so ja demnächst biometrisiert werden. Dazu gibt es jetzt genaue Regeln für Kopfhaltung, Gesichtsausdruck, Ausleuchtung und so weiter. Schielen wird verboten sein, und was noch kann man in der Futurezone nachlesen.

weiterlesen ›

China will SMS-Versand total überwachen

In China gibt es zehn Mio. Kurzmitteilungen pro Tag. Absendern öbszöner oder beleidigender SMS drohen strafrechtliche Konsequenzen, da es bald eine Überwachung aller versandten SMS geben wird.

(Quelle: Futurezone@ORF)

weiterlesen ›

Der Chef liest immer öfter mit

Immer mehr Firmen spionieren ihre Mitarbeiter aus. Oft wird ohne das Wissen der Angestellten, die Aktivität im internen Netzwerk und Internet überwacht. Ebenfalls wird verstärkt kontrolliert ob Tauschbörsen benutzt werden. Laut einer aktuelle Studie aus den USA überwachen bereits über die Hälfte der Unternehmen die Kommunikation via Email und Instant Messages ihrer Angestellten.

(Quelle: Futurezone@ORF)

weiterlesen ›

Streit über die Statistik zur Telefonüberwachung

Das deutsche Bundeswirtschaftsministerium will die Jahresstatistik über abgehörte Telefone abschaffen.

Es sei beabsichtigt, bei der Novellierung des Telekommunikationsgesetzes den entsprechenden Paragrafen zu streichen, bestätigte eine Sprecherin des Ministeriums am Sonntag in Berlin einen „Focus“-Bericht.

(Quellen: Futurezone@ORF, heise online)

weiterlesen ›